Argininsupplementierung bei Typ-2-Diabetes

Arginin und Diabetes
Bei Typ-2-Diabetikern tritt arterielle Hypertonie etwa doppelt so häufig auf wie bei gesunden Menschen. In einer randomisierten Doppelblindstudie erhielten 75 Typ-2-Diabetiker entweder drei Gramm Arginin pro Tag oder sechs Gramm Arginin pro Tag oder ein Placebopräparat über einen Zeitraum von drei Monaten. Die Einnahme von sechs Gramm Arginin führte bei den Typ-2-Diabetikern zu einer signifikanten Verbesserung des Blutdrucks. Drei Gramm Arginin war nur bei Patienten mit bestehender arterieller Hypertonie von Nutzen.

Referenz:
Sara Asadi et al.: The Effect of L-arginine Supplementation on Blood Pressure in Patients with Type 2 Diabetes: A Double-Blind Randomized Clinical Trial. Journal of nutrition and food security, Volume 1, Number 1 (November 2016)

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 7.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.20_1166]
Rating: +1 (from 1 vote)
Argininsupplementierung bei Typ-2-Diabetes, 7.0 out of 10 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.